albmagazin Februar 2019 - page 8

8
Kunst und Kultur
RAVENSBURG
Ernst Ludwig Kirchner vom 16.03. bis 10.05.2019
E
rnst Ludwig Kirchner
(1880–1938), Mitbe-
gründer der Künstlerge-
meinschaft „Brücke“, zählt
heute zu den bekanntesten
deutschen Expressionisten;
sein einzigartigesWerk um-
fasst mehr als 30.000 Ar-
beiten. Das Kunstmuseum
Ravensburg präsentiert
nun eine Einzelausstellung,
die Kirchners fantastische
Figuren anhand ausgewählter Gemälde, Papierarbeiten und
Fotografien in den Fokus rückt. In ihnen spiegeln sich nicht nur alle
Perioden seines OEuvres, sondern sie stehen auch stellvertretend
für seine Formensprache, Stilbildung und künstlerische Entwicklung.
Die Ausstellung präsentiert auch Kirchners finale künstlerische
Entwicklung: In seinem bis jetzt selten gezeigten Schweizer
Spätwerk überträgt er die Alpenlandschaft in Porträts seiner Zeit-
genossen, erhöht das Fantastische seiner Bilder durch extreme
Farbigkeit und entwickelt eine neue konsequente Flächigkeit. In
den letzten Landschaftsbildern verschmelzen Fantasie und Realität
zu atemberaubenden Farbexplosionen.
Museumstraße 6 | 88400 Biberach an der Riss | Tel. 07351 51331
Informationen unter
BIBERACH
Jakob Bräckle bis 22.04. im Museum
J
akob Bräckle zählt zu den be-
deutenden Malern Oberschwa-
bens im 20. Jahrhundert. Seine
Wertschätzung reicht weit uber
den Kreis der Kunstkenner hinaus.
Für Viele hat er den Blick auf Ober-
schwaben geprägt. Oberschwaben
ist bis in die 1950er Jahre länd-
lichdörflich strukturiert,Ackerflächen
wechseln mitWeideland undWald.
Bräckle liefert ein getreues Abbild
dieserWesensart und seinesWan-
dels. In seinem Schaffen finden
sich Veränderung und Konstanz,
das Internationale und das Regio-
nale. Kein anderer Künstler Süddeutschlands im 20. Jahrhundert
hat das Motiv der landwirtschaft-
lichen Felder und dörflichen Ge-
bäudemit ähnlicher Beharrlichkeit
bearbeitet. Es gelang Bräckle,
den Strukturwandel hin zu einer
agrarindustriellen Landwirtschaft
mit einer zeitgemäßen künstle-
rischen Darstellungsweise zu
verbinden. Das macht ihn unver-
wechselbar.
Museumstraße 6 | 88400 Biberach an der Riss | Tel. 07351 51331
Informationen unter
„DOCH BIN ICH NIRGEND, ACH! ZU HAUS“
Musicbanda Franui & Nikolaus Habjan
Di | 19. März | 19.30 Uhr | Lindenhalle
FAUST I
von Johann Wolfgang v. Goethe
Do | 21. März | 19.30 Uhr | Lindenhalle
DIE HÖLLE DES POSITIVEN DENKENS
Kabarett zum Weltfrauentag: Patricia Moresco
Fr | 8. März | 19 Uhr | Franziskanerkloster
BLUEGRASS & COUNTRY NACHT
Sa | 30. März | 19 Uhr | Lindenhalle
CROOKED LETTER, CROOKED LETTER
Theater in englischre Sprache
American Drama Group Europe
Do | 4. April | 19 Uhr | Lindenhalle
1,2,3,4,5,6,7 9,10,11,12,13,14,15,16,17,18,...56
Powered by FlippingBook